Kopo

Artikel kategorisiert: Forschung

Das Lokale zählt!

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Forschung, Ländlicher Raum.

Read more on "Das Lokale zählt!" »

Die Ergebnisse aus drei Jahren Forschung in Thüringen und Nordhessen präsentiert das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt „Das Soziale-Orte-Konzept. Neue Infrastrukturen für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ jetzt in einer aktuellen Veröffentlichung.

Lieferzonen-Management

Veröffentlicht von angelegt unter Forschung, Strukturpolitik, Verkehr.

Read more on "Lieferzonen-Management" »

Auch in Stuttgart sind Ladeflächen für Lieferfahrzeuge häufig von anderen Verkehrsteilnehmenden belegt. Daher halten die Lieferdienstleister häufig in zweiter Reihe oder auf Geh- und Radwegen, was den Verkehrsfluss behindert und zu Gefahrensituationen führt.

Studie: Populistische Einstellungen in Deutschland stark rückläufig

Veröffentlicht von angelegt unter Forschung, Innenpolitik.

Read more on "Studie: Populistische Einstellungen in Deutschland stark rückläufig" »

Im Jahr vor der Bundestagswahl 2021 sind immer weniger Menschen populistisch eingestellt, vor allem in der politischen Mitte. Der abschwellende Populismus bringt die Populisten in die Defensive. Gleichzeitig steigen die Gefahren einer weiteren Radikalisierung am rechten Rand.

Handbuch: Urbanes Wildtiermanagement

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Forschung, Umwelt.

Read more on "Handbuch: Urbanes Wildtiermanagement" »

Fuchs, Kaninchen oder Dachs: Viele Menschen erfreuen sich an Wildtieren in ihrer Umgebung. Doch Wildtiere halten sich nicht immer an die Regeln und Vorstellungen ihrer menschlichen Nachbarinnen und Nachbarn, wodurch Konflikte programmiert sind.

Studie „Aufstieg durch Einstieg“ der Konrad-Adenauer-Stiftung erschienen

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Arbeitsmarkt, Forschung, Soziales.

Read more on "Studie „Aufstieg durch Einstieg“ der Konrad-Adenauer-Stiftung erschienen" »

Seit der Umsetzung der Hartz-Reformen entwickelt sich der deutsche Arbeitsmarkt positiv und robust. Allerdings sind die Folgen der Reformen umstritten. In der Meta-Studie „Aufstieg durch Einstieg“ der Konrad-Adenauer-Stiftung werden die Erwerbsbiografien von Personen analysiert, die den Einstieg ins Erwerbsleben seit den Arbeitsmarktreformen 2005 geschafft haben.

Nahrungsmittelproduktion im städtischen Raum

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Forschung, Strukturpolitik, Versorgung.

Read more on "Nahrungsmittelproduktion im städtischen Raum" »

Morgen geht das Forschungsprojekt „food4future – Nahrung der Zukunft“ mit der MS Wissenschaft auf Tour durch Deutschland.  Es ist eines von insgesamt acht wissenschaftlichen Konsortien, die ihre Forschungsansätze zu „Agrarsystemen der Zukunft“ im Rahmen eines interaktiven Virtual Reality-Exponats an Bord der MS Wissenschaft präsentieren.

Niedriglohnsektor: Sackgasse oder Sprungbrett?

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Arbeitsmarkt, Forschung.

Read more on "Niedriglohnsektor: Sackgasse oder Sprungbrett?" »

Rund 7,7 Millionen und damit mehr als ein Fünftel aller abhängig Beschäftigten in Deutschland verdienten 2018 weniger als 11,40 Euro brutto pro Stunde und arbeiteten damit im Niedriglohnsektor. Ein großer Teil von ihnen erhielt sogar weniger als den gesetzlichen Mindestlohn. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie des DIW Econ, einer Tochter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin, im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.