Kopo

Müllverbrennung für die Energiewende nutzen

Müllverbrennung für die Energiewende nutzen

Bis zum Jahr 2050 will Deutschland rund 80 Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gewinnen. Ein Baustein auf dem Weg dorthin soll das Forschungsvorhaben „ELMAR“ in Krefeld liefern. Akteure sind die Hochschule Niederrhein, die EGK Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co. KG und die Stadtwerke Krefeld AG. Sie haben sich an dem vom Land Nordrhein-Westfalen über die LeitmarktAgentur.NRW ausgerichteten Klimaschutzwettbewerb EnergieSektorenkopplung.NRW erfolgreich beteiligt.

Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten

Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten

Beim Bundeswettbewerb “Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten” wurden jetzt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat in Berlin 21 Städte, Gemeinden und Landkreise für ihre vorbildlichen Aktivitäten zur Integration von Zuwanderern und der Förderung des Zusammenlebens vor Ort ausgezeichnet. Der erstmals ausgelobte Wettbewerb soll zur Nachahmung guter Praxis anregen und die in der kommunalen Integrationsarbeit Tätigen in ihrer Arbeit ermutigen und stärken.

Wo wollen die Menschen in Deutschland wohnen?

Wo wollen die Menschen in Deutschland wohnen?

Stimmt es eigentlich, dass immer mehr Menschen in die Stadt ziehen? Und wenn ja, wohin genau? Im Datenportal Wegweiser-Kommune.de der Bertelsmann Stiftung werden verschiedene Wanderungsdaten für alle Gemeinden mit mehr als 5.000 Einwohnern seit 2006 bereitgestellt. So lassen sich für die Kommunen Wanderungsbewegungen detailliert nachvollziehen. Auf Basis dieser Daten hat jetzt das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH die Zu- und Fortzüge in Deutschland analysiert.

Klein- und Mittelstädte liegen im Trend

Klein- und Mittelstädte liegen im Trend

Deutsche Großstädte wie Hamburg oder Berlin boomen, das ist bekannt. Doch auch einige kleine und mittlere Städte wachsen enorm, wie eine neue Studie zeigt. Die Forscher entdeckten dabei „Überschwappeffekte“. Die Studie zum Download gibt es hier: https://bit.ly/2tJWvDM 

Christian Haase ruft zur Mäßigung auf

Christian Haase ruft zur Mäßigung auf

Nach der Sitzung des Bundesvorstandes der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands (KPV) zur aktuellen Auseinandersetzung innerhalb der Bundesregierung zur Umsetzung der Asyl- und Zuwanderungspolitik erklärt der Bundesvorsitzende der KPV, Christian Haase MdB:

Wenn das Taxi angeflogen kommt…

Wenn das Taxi angeflogen kommt…

Die Region Ingolstadt möchte Modellregion für die Erprobung von Flugtaxi-Konzepten werden. Jetzt haben in Berlin Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Dorothee Bär, Staatministerin für Digitalisierung, Abraham Schot, Kommissarischer Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, und Grazia Vittadini, Chief Technology Officer von Airbus, gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und Bundestagsabgeordneten Dr. Reinhard Brandl eine entsprechende Erklärung unterschrieben.

KfW-Kommunalpanel 2018: Neue Herausforderungen durch Bevölkerungswachstum und ausgelastete Kapazitäten in den Kommunen

KfW-Kommunalpanel 2018: Neue Herausforderungen durch Bevölkerungswachstum und ausgelastete Kapazitäten in den Kommunen

Deutschlands Bevölkerung wächst. Durch Zuwanderung und steigende Geburtenraten lebten 2017 rund zwei Millionen Menschen mehr in Deutschland als noch vor fünf Jahren – darunter viele Kinder und Jugendliche. Damit wächst der Druck auf die Kommunen, zusätzliche Infrastrukturen wie Schulen, Kitas und Wohnraum bereitzustellen. Eine große Herausforderung für die Kommunen. Das zeigt sich auch in den Ergebnissen des KfW-Kommunalpanels 2018, einer repräsentativen Befragung der Kommunen in Deutschland.