Kopo

Deutsche Sektion des RGRE wählt neue Spitze

Europa, Ländlicher Raum

Die im Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) zusammengeschlossenen Oberbürgermeister und Landräte haben auf einer zweitägigen Konferenz in der bayerischen Landeshauptstadt München unter dem Titel “Kommunen in Europa – Europa der Kommunen” über die Stellung der Kommunen und ihr Engagement in Europa diskutiert.

Dabei wählten die Delegierten den Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup turnusgemäß zum neuen Präsidenten des RGRE, welcher in seiner Rede eine stärkere Rolle der Kommunen in Europa forderte und zugleich die Bedeutung der anstehenden Europawahl betonte.

Nachdem in verschiedenen Workshops unterschiedliche Aspekte einer kommunal-europäischen Zusammenarbeit diskutiert wurden, formulierten und verabschiedeten die Delegierten die Münchner Erklärung, in der sie eine stärkere Einbindung der Kommunen in die Europaarbeit und eine den örtlichen Gegebenheiten angepasste EU-Förderpolitik ab 2020 forderten.

Die Deutsche Sektion des RGRE ist ein Zusammenschluss von rund 800 für Europa engagierten deutschen Gemeinden, Städten und Landkreisen. Die kommunalen Spitzenverbände auf Bundesebene – der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund – sind ebenfalls Mitglieder der Deutschen Sektion des RGRE.

Tags: , ,

Artikel drucken

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren