Kopo

Internettechnologien fürs Stadtmanagement

„Das System Stadt muss neu gelebt werden“, postulierte die Bundesregierung Ende März 2012 im „Aktionsplan für die High-Tech Strategie 2020“. Städte werden zu Metropolen, die Bevölkerungsdichte nimmt zu, die demographische Verteilung verändert sich – eine ökologische, ökonomische und organisatorische Herausforderung für Kommunen, Unternehmen und Bevölkerung. Ein Zusammenschluss von Unternehmen, der „Feldafinger Kreis“, hat jetzt Empfehlungen für ein Forschungsprogramm „Internettechnologien für ein zukunftsfähiges Stadtmanagement“ formuliert.

Eine Kapuze, die vorn geschlossen ist

Um Polizisten vor Spuck-Angriffen von Festgenommenen zu schützen, will Bremen den Einsatz von Spuckschutzhauben erproben. Das Modell der Erprobung steht aber noch nicht fest, es soll aber wohl eine Haube und nicht ein Sack sein.

Modellregionen für eine beschleunigte Energiewende

Um über die Schaffung von Leuchtturmregionen die Energiewende voran zu bringen, hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) den Wettbewerb „Modellregionen für eine beschleunigte Energiewende im ländlichen Raum“ ausgelobt. Regionen, die aktuell einen erneuerbaren Anteil von weniger als 40 Prozent am Endenergieverbrauch haben und diesen innerhalb von drei bzw. fünf Jahren auf 60 Prozent steigern wollen, können sich bewerben.

Stadtwerke steigern deutlich ihre Kapazitäten

Die deutschen Stadtwerke haben 2011 deutlich mehr Strom erzeugt als noch 2010.Das ergab eine Mitgliederumfrage des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Aktuell befinden sich 19.710 Megawatt (MW) im Besitz der kommunalen Energieerzeuger. Das ist ein Anstieg von rund 28 Prozent im Vergleich zu 2010.

Der Klimawandel verändert Städte

Die Städte stehen durch den Klimawandel vor großen Herausforderungen. Sie halten einen besseren Schutz der Bevölkerung vor Hitze und anderen Risiken in Folge des Klimawandels für nötig. Der Deutsche Städtetag hat heute ein Positionspapier mit Empfehlungen an die Städte veröffentlicht.