Kopo

Artikel getagged: Hamburg

Hochhäuser in Hamburg bald aus Holz?

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Recht, Städtebau, Strukturpolitik, Wohnugsbau.

Read more on "Hochhäuser in Hamburg bald aus Holz?" »

In Hamburg ermöglicht eine umfassende Änderung der Hamburgischen Bauordnung (HBauO) das Bauen mit Holz auch bei größeren Bauvorhaben – vor allem im Wohnungsbau. Hamburg ist nach Baden-Württemberg das zweite Land, das verstärkt auf den Baustoff Holz setzt. So darf Holz zukünftig auch für Bauvorhaben mit einer Höhe von bis zu 22 Metern – das entspricht etwa 6 bis 7 Stockwerken – genutzt werden. Bisher war dies nur bei Gebäuden mit bis zu drei Stockwerken möglich.

Grüne Fassaden für Hamburg

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Klimaschutz, Städtebau, Strukturpolitik, Umwelt.

Read more on "Grüne Fassaden für Hamburg" »

Urbanes Grün ist ein prägendes Element unserer Städte und übernimmt vielfältige soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche und klimatische Funktionen. Mit dem Forschungsprojekt „Green Urban Labs“ erprobt der Bund innovative Ansätze und kreative Konzepte zur innerstädtischen Begrünung. Hamburg wird im Rahmen des „Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus“ in den nächsten drei Jahren mit dem Modellvorhaben „Bau nie ohne! Urbanes Grün in allen Dimensionen“ eine Strategie zur Fassadenbegrünung erarbeiten.

Willkommen im Sport

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Integration, Soziales.

Read more on "Willkommen im Sport" »

Der Hamburger Sportbund möchte aus aktuellem Anlass diejenigen Mitgliedsvereine, die Flüchtlinge im Sinne einer gelebten Willkommenskultur an Sport- und Bewegungsangebote heranführen möchten, finanziell und mit Beratung unterstützen. Für das Projekt „Willkommen im Sport“ haben die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und das Einwohnerzentralamt Hamburg 140.000 € bereitgestellt.

Förderung von Gründächern wird in Hamburg erhöht

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Energiewende, Klimaschutz, Umwelt.

Read more on "Förderung von Gründächern wird in Hamburg erhöht" »

Ab sofort gelten in Hamburg bessere Förderbedingungen für den Bau von Gründächern. Private Hauseigentümer mit einer bepflanzbaren Dachfläche von maximal 100 Quadratmetern profitieren ab August von einer 40-prozentigen Förderung beim Bau eines Gründachs. Der Zuschuss wird sowohl bei der Dachsanierung als auch für begrünte Dächer auf Neubauten gezahlt.

Grüne Dächer gegen den Klimawandel

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Klimaschutz, Umwelt.

Read more on "Grüne Dächer gegen den Klimawandel" »

Die Freie und Hansestadt Hamburg entwickelt zurzeit Pläne, die Stadt mithilfe einer „Gründachstrategie“ an den Klimawandel anzupassen. Begrünte Dächer bieten Rückhaltung und Verdunstung für 50 bis 90 Prozent der Niederschläge, sie verringern die Überlastung der Entwässerungssysteme und mindern die Gefahr der Überflutung.

Nachhilfe hilft

Veröffentlicht von angelegt unter Allgemein, Bildung, Soziales.

Read more on "Nachhilfe hilft" »

Drei Jahre nach Einführung der kostenlosen Lernförderung an allen allgemeinen Hamburger Schulen hat Schulsenator Ties Rabe eine positive Zwischenbilanz gezogen. In diesem Schuljahr bieten 327 staatliche allgemeine Schulen kostenlose Lernförderung an der Schule an. Im ersten Schulhalbjahr 2013/14 profitierten davon 23.103 Schüler, das sind rund 13 Prozent aller Schüler. Sie wurden in 6.884 Kursen insbesondere in den Kernfächern Mathematik (39 Prozent), Deutsch (35 Prozent) und Englisch (14 Prozent) zusätzlich unterrichtet.

www.hamburg-braucht-mehr.de

Veröffentlicht von angelegt unter Städtebau, Strukturpolitik, Wohnugsbau.

Read more on "www.hamburg-braucht-mehr.de" »

Die CDU Hamburg hat auf ihrem Internet-Blog www.hamburg-braucht-mehr.de einen neuen Expertenbeitrag vom Geschäftsführer der IBA Hamburg, Uli Hellweg, veröffentlicht. Er zeigt darin Wege auf, wie in Hamburg nachhaltiger innerstädtischer Wohnungsbau funktionieren kann, ohne dass darunter die Lebensqualität in den bestehenden Quartieren leidet. In dem Experten-Blog werden bis zum Herbst im Rhythmus von ca. zwei Wochen Meinungsbeiträge veröffentlicht. Der Blog gibt allen Nutzern die Möglichkeit, über die einzelnen Beiträge zu diskutieren.