Kopo
»«

KOPO Ausgabe 01/2014

Titelthema

Pflege wird das Mega-Thema

Der Koalitionsvertrag steht und die Sozialdemokraten waren bereit, in eine Große Koalition einzutreten. Die Verhandlungen im Gesundheitsbereich waren sehr konstruktiv und partnerschaftlich. Eine gute Basis für die Zusammenarbeit in den nächsten vier Jahren.

Koalitionsvertrag hat Kommunen im Blick

Der Koalitionsvertrag zeigt, dass die Kommunalinteressen in einer unionsgeführten Bundesregierung weiterhin in guten Händen sind. Die bisherige erfolgreiche und kommunalfreundliche Politik kann weitergeführt werden.

Wir stärken unsere Kommunen

Als große Volkspartei sind wir in den Kommunen verankert, haben dort unsere Basis und prägen die Politik für unsere Bürgerinnen und Bürger hautnah mit. Das hat im Koalitionsvertrag an vielen Stellen seine Spuren hinterlassen.

Alters-WG – ein Zukunftsmodell

Wohnen im Alter unterscheidet sich in wesentlichen Aspekten nicht vom Wohnen in anderen Lebensphasen. Der Wunsch nach Normalität und Privatheit überwiegt. 93 Prozent der Bürger über 65 Jahren lebt in „normalen“ Wohnungen.

Stipendien gegen den Landärztemangel

Studien prognostizieren einen massiven Ärztemangel in naher Zukunft. Dieser wirkt sich besonders auf die medizinische Versorgung im ländlichen Raum und die hausärztliche Versorgung insgesamt aus. Der Anteil junger Ärzte, die im ländlichen Raum praktizieren wollen, nimmt stetig ab.

Praxismonat soll Lust auf Mehr machen

„Hand aufs Herz … bist du nicht doch ein Landei?“, fragt der Westmünsterlandkreis Borken und hofft darauf, mit einer breit angelegten Initiative Ärzte in das Grenzgebiet zu den Niederlanden zu locken.

Konrad-Adenauer-Preis für Kommunalpolitik

Zum elften Mal schreibt die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands (KPV) in Zusammenarbeit mit den kommunalpolitischen Landesvereinigungen den Bundeswettbewerb „Konrad-Adenauer-Preis für Kommunalpolitik“ aus.

Zwischen Berlin und Brüssel

Die diesjährige Herbsttagung des Arbeitskreises Große Städte der KPV fand in Berlin statt. Im Mittelpunkt standen die aktuellen bundespolitischen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Kommunen.

Kommunale 2013 in Nürnberg

Mit einem Wachstum bei allen Kennzahlen – mehr Aussteller, mehr Fläche und mehr Besucher – wartete die achte Ausgabe der Kommunale, Kongress und Messe für Kommunalbedarf, in Nürnberg auf. Über 5 300 kommunale Entscheider kamen an beiden Tagen ins Messezentrum Nürnberg.

Kommunale Netzwerke in Zeiten der Energiewende

Stadtwerke stehen vor der komplexen Aufgabe, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit Daseinsvorsorgeverpflichtungen zu verbinden sowie eine sichere Energieversorgung mit nachhaltigem Klima- und Umweltschutz – letztere verstärkt durch Herausforderungen aus der Energiewende – zu leisten.

Mehr Lebensqualität erreichen

Verschiedene deutsche Großstädte stellen sich als „Grüne Stadt“ vor. Dabei sind die zentralen Elemente urbanen Grüns vor allem Bäume, deren positive Wirkung für die Gesundheit, das Wohlbefinden, das Naturerleben, das Stadtklima und vieles mehr unbestritten ist.

VKU vergibt Sonder-Innovationspreis

Anlässlich der Jahrestagung verleiht der Verband Kommunale Unternehmen (VKU) erstmals einen Sonderpreis, der an den Entsorgungsverband Saar (EVS) geht, für deren Projekt zur grenzüberschreitenden Abfallentsorgung und -verwertung, das in Kooperation mit dem französischen Abfallunternehmen Sydème durchgeführt wird. Den Preis nahm der Geschäftsführer Dr. Heribert Gisch entgegen. Gisch ist auch stellvertretender Bundesvorsitzender KPV.