Kopo
»«

KOPO 12/2009

Titelthema: Kongress-kommunal 2009 ein voller Erfolg
Rund 600 Gäste der kommunalen Familie trafen sich am 20. und 21. November zur Bundesvertreterversammlung und zum Kongress-kommunal 2009 in Mainz. Prominentester Gast war Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Lesen Sie darüber hinaus noch folgende Artikel:

  • Sozialmesse brach alle Rekorde
    Mit der Gemeinschaftsveranstaltung des 78. Deutschen Fürsorgetages und der ConSozial 2009 ging am 12. November ein ein maliges Großereignis des Sozialen zu Ende, das alle Rekorde brach: 5 721 Besucher, 22 Prozent mehr als auf der ConSozial 2008 und die dreifache Anzahl des Fürsorgetages 2006, wurden gezählt.
  • Zwischen Tradition und Moderne
    Nürnberg hat im Schulwesen eine lange Tradition mit bekannten Namen wie Philipp Melanchthon oder Friedrich Wilhelm Hegel. Eine fundierte schulische und berufliche Ausbildung hat bis heute einen hohen Stellenwert in der Stadt.
  • Neue Farbenspiele
    Das Superwahljahr 2009 ist vorbei, der Rauch der Wahlkampfschlachten ist vorbei. Was aber hat es uns gebracht? Alle Wahlen zeigen: das Fünf-Parteiensystem hat sich auch in den Ländern
    der Bundesrepublik etabliert.
  • Jamaika im Saarland perfekt
    Jamaika liegt jetzt auch im Saarland: Die neue Landesregierung aus CDU, FDP und den Grünen ist am 10. November 2009 im saarländischen Landtag vereidigt worden. Peter Müller ist als
    Ministerpräsiden des Saarlandes gewählt worden und jetzt seit 1999 im Amt. Er nimmt in der neuen Regierung auch das Amt des Justizministers ein.
  • Der Gastkommentar:
    Jamaika – Die neue Option
  • „Mehr Geld ist von uns nicht zu holen“
    Die KPV/NRW tagte mit rund 200 Delegierten im Flughafengebäude Münster/Osnabrück. NRW-Finanzminister Dr. Helmut Linssen sagt CDU-Kommunalpolitikern auf der Delegiertenversammlung Unterstützung des Landes zu.
  • Open Days in Brüssel
    Europäische Städte und Regionen im Aufbruch: An den Open Days, der Europäischen Woche für Regionen und Städte, haben in Brüssel über 7000
    Kommunalpolitiker, Verwaltungsangestellte, Experten, Wissenschaftler und europäische Interessenvertreter teilgenommen und aus den Open Days die größte Einzelveranstaltung der Europäischen Union im Jahr 2009 gemacht. Allein aus Deutschland kamen fast 300 Teilnehmer.

Kopo_12-2009_Seiten_04-05.pdf