Kopo
»«

KOPO 10/2009

Titelthema: Wir sind wieder Kanzler!
Deutschland steht vor einem Regeierungswechsel. Angela Merkel hat die Bundestagswahl 2009 gewonnen und bildet mit dem Wunschpartner FDP eine neue Regierung. Damit herrschen wieder eindeutige stabile Verhältnisse im Lande.

Lesen Sie darüber hinaus noch folgende Artikel:

  • CDU gewinnt in NRW
    Nach den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen bleibt die CDU weiterhin stärkste Kraft in den Rathäusern. Die SPD stürzte ab und fuhr ihr bislang schlechtestes Ergebnis ein.
  • Der Gastkommentar:
    Das Revier bleibt rot
  • Wahlskandal in Dortmund
    In der „Herzkammer der Sozialdemokratie“ fühlen sich die Wähler getäuscht. Der Bürgermeister rückte erst nach der Wahl mit der Wahrheit über den desolaten Haushalt heraus.
  • Die Macht der Jugend
    Die Bürgermeister werden immer jünger – ein neuer Trend in deutschen Kommunen?
  • Kommunen als starke Partner
    Die unionsgeführte Bundesregierung hat den Kommunen gute Jahre beschert. Die Kommunalbilanz von Peter Götz MdB kann sich sehen lassen. Jetzt gilt es nach vorne zu schauen.
  • Quo Vadis Strukturpolitik?
    In den nächsten Jahren laufen tausende von Konzessionsverträgen mit regionalen Energieversorgern aus. Kommunen müssen jetzt prüfen, welchen Weg sie in der Energiewirtschaft gehen wollen.
  • Deutschland im Oktober
    Der Kalender: Was ist wo los?
  • Landtagswahlen in drei Bundesländern
    Nur gute zwei Wochen nach der Landtagswahl war das angepeilte Bündnis zwischen schwarz-gelbe Bündnis in Sachsen perfekt. Der 50 Seiten starke Koalitionsvertrag steht.
  • Europa ist so klein
    Danuta Hübner war EU-Kommissarin für Regionalpolitik und wurde jetzt für die EVP zur Vorsitzenden des Ausschusses für Regionale Entwicklung im EU-Parlament gewählt.
  • Wie gestalten wir zukunftsfähige Städte?
    Über Nachhaltigkeit wird viel und oft gesprochen, aber noch zu wenig in die Tat umgesetzt.  Besonders für die Zukunft der Städte wird das Thema immer wichtiger. Nürnberg hat da schon gute Arbeit geleistet.

Kopo_10_2009_Seiten_04-05.pdf