Kopo
»«

KOPO 04/2010

Titelthema: Gordischer Knoten gelöst
Die bestehenden Jobcenter und kommunalen Träger können ihre Arbeit fortsetzen. CDU/CSU, FDP und SPD haben sich auf die Änderung des Grundgesetzes verständigt.

Lesen Sie darüber hinaus noch folgende Artikel:

  • Angela Merkel zu Gast beim AK Große Städte
    Hoher Besuch für die Teilnehmer des „Arbeitskreises Große Städte“ der KPV: Die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merke MdB, und der Generalsekretär Hermann Gröhe MdB trafen sich mit den Fraktionsgeschäftsführern und -vorsitzenden der großen Städte und diskutierten über die angespannte Haushaltslage der Kommunen.
  • Finanzdesaster – Strukturreform ist notwendig
    Schon 2009 litten die Kommunen infolge der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise unter massiven Finanzproblemen. Jetzt, ein Jahr später, spitzt sich die Lage so zu, dass grundlegende strukturelle Fragen gestellt und diskutiert werden müssen.
  • Regierung lässt die Kommunen nicht im Stich
    Sozialdemokraten, Linke und Grüne versuchen, die Probleme der Kommunen für ihre politischen Ziele auszuschlachten. Das Wachstumsbeschleunigungsgesetz muss zu Unrecht als „Prügelknabe“ für alle Probleme herhalten.
  • Schuldenfrei im Jahr 2010
    Schuldenfreie Kommune – angesichts der katastrophalen Haushaltslage der Kommunen in Deutschland klingt das geradezu märchenhaft. Und dennoch: Es gibt Kommunen, die vorbildlich gewirtschaftet haben. Deren Haushaltsführung hat die KOPO anhand konkreter Beispiele für Sie analysiert.
  • 290-Millionen-Pleite in Leipzig
    Spektakuläre Verluste im Bankensektor und bei Kommunen verunsichern viele Kämmerer. Sind moderne Finanzinstrumente sinnvoll? Im Focus: Kreditderivate oder Collateralized Debt Obligations (CDOs). Hintergrund ist die 290-Millionen-Pleite der Stadt Leipzig.
  • Der Gastkommentar
  • NRW vor der Wahl
    Am 9. Mai sind die einzigen Landtagswahlen in diesem Jahr. KOPO sprach mit dem Landesvorsitzenden der KPV/NRW, Thomas Hunsteger-Petermann, über die letzten fünf erfolgreichen Jahre.
  • Kultur Ruhr.2010
    Kleine und große Kunst an „starken Orten“. 16 Künstlerbünde aus dem Ruhrgebiet haben sich zusammengeschlossen und als Gemeinschaftsprojekt ein anderes Ausstellungsformat ins Leben gerufen: Kunst – gezeigt an 14 unentdeckten Orten.
  • Konrad-Adenauer-Preis für Kommunalpolititk
    Zum zehnten Mal schreibt die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin und Vorsitzenden der Christlich-Demokratischen Union Deutschlands, Dr. Angela Merkel, den Bundeswettbewerb „Konrad-Adenauer-Preis für Kommunalpolitik“ aus.

Kopo_04_2010_Seiten_04-05.pdf