Kopo
»«

Inhalt: Juni 2015

Titelthema: Kinder- und Jugendhilfe hat ihren Wert?

Mit dem KJHG hat sich in 25 Jahren eine leistungsfähige Infrastruktur zur Förderung von Kindern und Jugendlichen vor Ort entwickelt. Das SGB VIII ist als ein modernes, präventiv ausgerichtetes Leistungsgesetz in der Fachöffentlichkeit akzeptiert und hat sich nachhaltig bewährt  – nicht zuletzt aufgrund der Statuierung von Rechtsansprüchen. Aber Hilfen kosten auch Geld.

Konrad-Adenauer-Sonderpreis“ für Dr. Wolfgang Schäuble

Im Rahmen eines finanzpolitischen Symposiums im Konrad-Adenauer-Haus wurde Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Bundesminister der Finanzen, mit dem „Konrad-Adenauer-Sonder-Preis für Kommunalpolitik“ in Berlin geehrt.

Missstände nicht finanzieren, sondern beseitigen

Die Bundesregierung hat am 8. Mai 2015 zu einem Flüchtlingsgipfel eingeladen. Im Vorfeld hat die Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion eine Positionierung beschlossen, in der es vor allem um strukturelle Veränderungen bei der Verteilung und Unterbringung der Flüchtlinge geht.

Interview: Jetzt packt auch die Mittelschicht ihre Sachen

Rund die Hälfte aller Flüchtlinge kommt aus Südeuropa und will vor allem vor der Armut aus ihren Ländern fliehen. Eine Chance auf ein Bleiberecht haben sie kaum, dennoch machen sich jetzt auch Menschen aus der Mittelschicht auf den Weg. Die KOPO sprach mit David McAllister über die Situation im Kosovo.  

„Wir brauchen eine umfassende Migrations-Außenpolitik“

Die EU braucht eine umfassende Migrations-Außenpolitik.  Nur so können die Katastrophen auf Dauer verhindert werden, damit nicht noch mehr Menschen auf dem Weg nach Europa ihr Leben lassen.

25 Jahre SGB VIII: ein Paradigmenwechsel

Seit 25 Jahren stellt das SGB VIII den Kern des Kinder- und Jugendhilferechts dar. Nach langjährigen Diskussionen um eine Reform der Jugendhilfe wurden 1990 Sozialpädagogik und Sozialleistungen in den Fokus gerückt – ein Paradigmenwechsel in der Kinder-und Jugendhilfe.

„Es mangelt am Reformmut“

Das SGB VIII ist nach einem Vierteljahrhundert immer noch ein modernes vorbildliches Gesetzbuch mit einer Interessenvertretungsfunktion für alle Kinder, Jugendliche und deren Familien. Aber der gesellschaftliche Wandel brachte auch viele Änderungen mit sich.  

Ringen um eine moderne Kinder- und Jugendhilfe

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz wurde seit 1990 über 30mal novelliert.  Der 2013 veröffentlichte 14. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung zeigt, dass Aufwachsen heute immer stärker in öffentlicher Verantwortung stattfindet.  

Mit Kindern Kasse gemacht?

Der Jugendamtsleiter der Stadt Gelsenkirchen soll Kinder aus einem örtlichen Kinderheim nach Ungarn verschoben und dafür über die Firma Neustart monatlich 5.500 Euro kassiert haben. Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft die Vorgänge.

SGB II: Was erwartet uns in zehn Jahren?

Der diesjährige Tag der kommunalen Jobcenter fand in Berlin statt. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des SGB II wurden mögliche Entwicklungen, Trends, bestehende Chancen und Risiken in den kommenden zehn Jahren erörtert. 

Kommunen bekommen mehr Geld als jemals zuvor

Rund 60 Teilnehmer kamen zur 3. Kommunalkonferenz der nordrhein-westfälischen CDU-Landtagsfraktion, um sich auszutauschen.

Portrait: Trockener Humor kommt an

Markus Lewe kann seine Bürger auch immer wieder überraschen. Eindrucksvoll ist das Münsters Oberbürgermeister jüngst mit einem plakativen Ostergruß gelungen.