Kopo
»«

Inhalt: April 2015

Titelgeschichte: Strom muss es rund um die Uhr geben

Die Energiewende zu stemmen ist eine Mammutaufgabe. Ziel ist es, zu einer nachhaltigen, wachstumsfördernden und zukunftsweisenden Energieversorgung zu kommen. Dazu ist eine Weiterentwicklung  des Energiemarktes notwendig.

Den Kunden in den Mittelpunkt stellen

Derzeit wird über die Ausgestaltung des Strommarktes beraten –auch für die Zeit nach dem Ausstieg aus der Atomenergie.

Großes kann man nicht kleindenken

Mitte März 2015 ist das finanzstärkste Bundesprogramm des Europäischen Sozialfonds (ESF) gestartet. Es wird eine Milliarde Euro für die Berufseinstiegsbegleitung zur Verfügung gestellt.

Findet eine Energiewende statt?

Zeit für eine Zwischenbilanz: Wie groß ist der Anteil Erneuerbarer Energien an der Energieversorgung in Deutschland wirklich?

Kommunen sind Gewinner des Investitionsprogramms

Von den 15 Milliarden Euro, die der Bund in den kommenden Jahren für Investitionen bereitstellt, kommen über 8,7 Milliarden Euro direkt oder indirekt bei den Kommunen an.

Durchschnitt ist nirgendwo

In Berlin fand der Kommunalkongress der Bertelsmann Stiftung statt.

Bürgerbeteiligung 2.0

Die Stadt Kamen hat eine neue Online-Anwendung getestet,die die Bürgerpartizipation vereinfachen soll.

Da legen wir echtes Geld drauf

Die Energiewende stellt große Versorger wie RWE nach wie vor vor große Herausforderungen.

Drei Jahrzehnte kommunales Engagement

Zehn Jahre war Dr. Heribert Gisch Geschäftsführer des Entsorgungsverbandes Saar (EVS). Nun hieß es für den Stellvertretenden Bundesvorsitzenden der KPV Abschied zu nehmen.

Subsidiarität im besten Sinne

Unterhalt und Ausbau von Wirtschaftswegen kosten Kommunen viel Geld. Helfen können Wirtschaftswegeverbände.

Leiden unter Rot-Grün

Die Landesvertreterversammlung der KPV Niedersachsen mit der Wahl eines neuen Landesvorstandes fand in Walsrode statt.

Mehr Freiraum und Qualität

Die neuen EU-Richtlinien dulden keinen Aufschub. Der deutsche Gesetzgeber muss in diesem Jahr die Grundlagen für ein neues Vergaberecht legen.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Hoffnungsträger ist er nicht erst seit gestern und Hoffnung ist genau das, was seine Heimatstadt Oberhausen so nötig braucht: Daniel Schranz tritt für die CDU als Oberbürgermeisterkandidat an.

Mit Herz aus Charlottenburg

Die KPV Berlin hat einen neuen Landesvorsitzenden: Der 36-jährige Arne Herz wurde auf der Jahreshauptversammlung zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Das World Café in der Kommunalpolitik

Innovative Kommunen erkennen Trends und bewältigen die Herausforderungen unter möglichst breiter Beteiligung,  zum Beispiel mit der Methode „World Café“.